EDC Hochschule Karlsruhe – Projektbericht des Gewinners

Verfasst von
1 KommentareArtikel
Studenten, Hochschule

Gepardenmonitoring in Kenia

Der diesjährige Gewinner des Esri Developer Center (EDC) Awards an der Hochschule Karlsruhe ist Jan Jedersberger mit seiner Masterarbeit. Hier stellt er seine prämierte Arbeit vor:

Im Rahmen meiner Abschlussarbeit im internationalen Masterstudiengang Geomatics habe ich Apps für das Gepardenmonitoring in Kenia entwickelt. Für die Entwicklung verwendete ich AppStudio for ArcGIS. Die Apps wurden speziell auf die Bedürfnisse der Gepardenschutzorganisation Action for Cheetahs in Kenya (ACK)abgestimmt. Mit den Apps ist es möglich GPS-Koordinaten und Fotos aufzunehmen, sowie Sachinformationen in einem detaillierten Fragebogen anzugeben. Die Apps werden zum einen zur Erfassung von Sichtungen und Spuren von Geparden und anderen Raubtieren, sowie deren Beutetieren, verwendet. Zum anderen werden die Apps verwendet um die lokale Bevölkerung über ihre Erfahrungen mit Raubtieren zu interviewen. Lesen Sie weiter…

Esri Young Scholar 2018 – Siegerin

Verfasst von
2 KommentareArtikel
Studenten, Young Scholars

Mit ihrer „Konzeption zu einer WebGIS-gestützten Unterrichtseinheit für die Jahrgangsstufen 9 und 10 an Gymnasien“ überzeugte Janine Wagenfeld – Studentin an der Hochschule Osnabrück – die 5-köpfige Jury für den Esri Young Scholar.

Ihre Arbeit hatte das Ziel, Schülern über methodisch und didaktisch strukturierte Unterrichtsstunden digitale Methoden- und Medienkompetenzen im Fach Erdkunde zu vermitteln. Mit dem gewählten Thema: „Stadtklima und die Anpassung an den Klimawandel in der Stadt Osnabrück“ verbinden Schüler den regionalen Bezug und das Verarbeiten Digitaler Information. Die Schüler lösen raumbezogene Fragestellungen und Probleme und schärfen gleichzeitig den Blick für die Chancen und Risiken ihrer unmittelbaren Umwelt. Der Einsatz von GIS fördert entdeckendes und problemorientiertes Lernen und bietet durch die übersichtlichen Analysemöglichkeiten außergewöhnliche pädagogische und didaktische Vorteile.

In Zusammenarbeit mit dem Gymnasium, der Hochschule Osnabrück, der Universität Osnabrück und der Stadt Osnabrück, konnte eine Durchführung und Bearbeitung der Arbeit stattfinden.

„Ich kann es kaum glauben“ freut sich Janine Wagenfeld, als sie von ihrem Sieg erfährt, und wenige Tage später ergänzt sie: „Ich freue mich sehr auf die Reise nach San Diego und bin schon total aufgeregt“

Herzlichen Glückwunsch Janine! Wir wünschen eine tolle Zeit !

Lesen Sie weiter…

Digitale Komplexität und Künstliche Intelligenz – Interview Prof. Dirk Helbing ETH Zürich

Verfasst von
1 KommentareArtikel
Hochschule, Forschung

Als Professor für Computational Social Science am Department für Geistes-, Sozial- und Politikwissenschaften beantwortet Dirk Helbing Fragen, die mit der immer größeren Datenflut und digitaler Komplexität einher gehen:

  • Bedeuten „mehr Daten“ auch genauere Entscheidungen?
  • Können Big Data uns helfen, immer komplexere Aufgaben zu meistern?
  • Ist künstliche Intelligenz die Lösung?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen sowie das vollständige Interview mit Professor Dirk Helbing findest Du in der arcAKTUELL.

arcAKTUELL
arcAKTUELL

Serie: GIS in Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Hochschule

Teil 2:  Soziodemografische Daten in der praxisnahen Lehre von Marketing, Expansionsplanung oder Unternehmenssteuerung

Wie erreiche ich die richtigen Kunden für mein Produkt oder meine Dienstleistung? Wer potentieller Kunde ist, bestimmen dabei häufig Faktoren wie Alter, Geschlecht oder Kaufkraft entscheidend mit.

Nachdem die Einsatzmöglichkeiten von GIS-Analysen für Planungsprozesse im Teil 1 dieser Serie vorgestellt wurden, folgt nun ein Exkurs in die Welt der Daten. Am Beispiel von zwei Story Maps erläutern wir, welche Informationen für unternehmerische Entscheidungen gewonnen werden können. Darüber hinaus zeigen wir, welche Daten genutzt werden können. In einer Übung können Sie das gleich ausprobieren.

Lesen Sie weiter…

Weihnachtsbäume selber schlagen – Beispiel für Story Map Basic

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Studenten, Hochschule

Gastbeitrag von Sonja Pritschet , Products & Marketing Esri Deutschland GmbH, Mitautorin des ArcGIS Blogs

Story Maps sind ein hervorragendes Werkzeug, um Karten mit begleitendem Text, Bildern und Multimedia-Inhalten zu kombinieren und daraus spannende, benutzerfreundliche Web-Apps zu erstellen. Wenn nur eine einzelne Karte mit einer minimalistischen Benutzeroberfläche präsentiert werden soll, ist Story Map Basic die ideale Vorlage. Die Story Map Weihnachtsbäume selber schlagen ist – passend zum Advent – ein festliches Beispiel dafür.

Story Map „Weihnachtsbäume selber schlagen“
Story Map „Weihnachtsbäume selber schlagen“

Nachfolgend die Beschreibung der wichtigsten Schritte zum Erstellen dieser Story Map. Lesen Sie weiter…

NRW Hackathon

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Hochschule, Entwickler

Team BahnPace: Können Open Data die Reiseplanung im Schienenverkehr verbessern?

Gastbeitrag von Andreas Haupert und Florian Artelt

Unter dem Motto „GeO FOR IT“ entwickelten die Teams beim dritten NRW Hackathon in Düsseldorf Anwendungen für die Nutzung offener Mobilitätsdaten. Im Fokus der Veranstaltung standen die seit Januar 2017 frei verfügbaren NRW- Geodaten. Die con terra GmbH und Esri stellten das Team BahnPace, dem sich spontan vor Ort zwei weitere Teilnehmer anschlossen.

Hackathon
https://open.nrw/webgisnrw-gewinnt-den-nrwhack-2017 – Team BahnPace beim NRW Hackathon am 3. und 4. November 2017

Lesen Sie weiter…

Von der Projektskizze in eine 3D-Websimulation

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Gastbeitrag von Christian Sailer, ETH Zurich, Department of Civil, Environmental und Geomatic Engineering

©TecDay @KUS 2017

Schülerprojekt an der Kantonsschule Uster (Schweiz)

Schüler der Kantonsschule Uster (Schweiz) haben in einem raumplanerischen Prozess ihre zukünftige Schulumgebung modelliert. Aus einer Handskizze wurde mit CityEngine ein 3D-Modell erstellt und als Simulation in eine interaktive Webpage (Storymap) integriert. Die Lösung entspricht dem Wunsch der Schülerinnen und Schülern und kann sich auch in der professionellen GIS-Welt sehen lassen.

Hier geht’s zum ausführlichen Projektbericht der Schule.

Serie: GIS in Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Hochschule

Teil 1: Einsatzmöglichkeiten und GIS-Analysen für Planungsprozesse im Handel

In meiner früheren Tätigkeit als Account Manager bei Esri im Team Dienstleistung und Handel wurde ich immer wieder von begeisterten Kunden überrascht, denen einfachste GIS-basierte Abfragen bei der Beantwortung von unternehmenskritischen Fragestellungen helfen. Während für uns Geowissenschaftler eine Punkt-in-Polygon-Analyse zu den absoluten Basics gehört, verbinden viele Wirtschaftswissenschaftler mit GIS vor allem Punkte auf der Landkarte. Damit verpassen sie Chancen, die räumliche Analysen in der Unternehmenssteuerung bieten.

Die Serie: „GIS in Dienstleistungs- und Handelsunternehmen“ richtet sich an Dozenten, wissenschaftliche Mitarbeiter und Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Sie gibt einen Einblick in die „geointelligente“ Steuerung von Unternehmensprozessen und in Unternehmensplanung.

Überblick GIS-Einsatzmöglichkeiten für Dienstleister und Handel

Lesen Sie weiter…

Esri Science Symposium

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Forschung

Wissenschaftler treffen sich auf der Esri User Conference in San Diego

Auf das 2. Science Symposium  im Rahmen der International Esri User Conference  lud Chief Scientist Dawn Wright von Esri – selbst bekannte Ozeanologin – am zweiten Veranstaltungstag ein. Im Mittelpunkt stand die Verantwortung von Wissenschaftlern der Gesellschaft, den Menschen gegenüber. Es wurde diskutiert, wie Geoinformationssysteme erfolgreich in der Forschung aber auch in der Kommunikation der Wissenschaftler verwendet werden können.

Lesen Sie weiter…

Young Scholar 2017 – Studenten auf der Esri International User Conference

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Studenten, Hochschule, Young Scholars

Die Gewinnerinnen und Gewinner stellen ihre Arbeit in San Diego vor

Auch in diesem Jahr waren zwei Studenten aus Deutschland und der Schweiz glückliche Gewinner des Young Scholar Awards 2017  Die Siegerprämie für Amelie Zehndbauer (Hochschule München) und Simon Haumann aus der Schweiz (ETH Zürich) war die Reise zur Esri International User Conference in San Diego, inkl. Flug, Unterkunft und einem Taschengeld zur Verpflegung. Wir haben uns besonders gefreut, dass Jack Dangermond, Gründer und Eigentümer von Esri Inc. USA, den zweiten großen Preis für Studenten, den EDC (Esri Developer Center) Student of the Year, der Schweizer Studentin Lisa Stähli (ETH Zürich) verliehen hat. Auch Lisa wurde zur Konferenz eingeladen.

Am Eröffnungstag der Esri International User Conference – gleich im Anschluss an die große Eröffnungsveranstaltung – fand die Map Gallery statt :

Hier war ein Bereich den Postern der Young Scholars gewidmet. Amelie, Lisa, Simon und 18 weitere Young Scholars stellten ihre Siegerprojekte vor und hatten regen Zulauf.

Amelie Zehndbauer und Simon Haumann – Esri Young Scholars 2017
Lisa Stähli – EDC Student of the Year

 

 

 

Esri Basemaps

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Hochschule, Forschung, Entwickler

Lizenz- und Nutzungsbedingungen

Die Verantwortliche für den Bereich Content bei Esri Deutschland, Kerstin van de Sand, fasst zusammen, was für die Nutzung der Esri Basemaps zu beachten ist. Dos and Don’ts gelten auch für wissenschaftliche Veröffentlichungen oder App Entwicklungen. Hier geht’s zum Blog

 

Branchenforum „GIS in der digitalen Bildung“ auf der GIS Talk

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule
Logo GIS Talk

Digitale Geo-Medien erfolgreich in Schulen und Hochschulen nutzen

Das Branchenforum „GIS in der digitalen Bildung“ ist eine zentrale Veranstaltung der GIS Talk, um sich über Trends zum Thema „GIS in der Bildung“ zu informieren und auszutauschen. Das Forum liefert neue technologische Ansätze für den erfolgreichen Einsatz von Open Data und GIS an Schulen und Hochschulen. Als Keynote Sprecher konnten wir den Präsidenten der Jade Hochschule, Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee, gewinnen. Viele aktuelle Projekte werden in Lightning Talks vorgestellt. Besonders an diesem Branchenforum ist der Praxisbezug in zwei Hands-On Workshops, die sich an Dozenten und an Lehrer richten.

Das Branchenforum richtet sich an alle Kunden und Interessierte von Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Die Agenda finden Sie hier

Am zweiten Tag der GIS Talk präsentieren Kunden ihre Anwendungen für den Bereich Bildung und Forschung. Best-Practice-Vorträge zeigen moderne Lösungsansätze auf Basis der Esri Technologie. Nutzen Sie die Gelegenheit, lernen Sie aus Erfahrungsberichten und vernetzen Sie sich mit anderen Teilnehmern.

 

GIS Talk

  1. und 26. Oktober 2016

MOC Veranstaltungscenter München

gistalk.de