Die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) werden derzeit heiß diskutiert. Doch was genau ist KI eigentlich und welche Möglichkeiten bietet sie eingesetzt mit GIS? Hier erfährst Du mehr.

Künstliche Intelligenz und GIS im Tech Spotlight

Auf der diesjährigen EsriKon, der DACH-Konferenz für GIS & Location Intelligence, durfte ein TechSpotlight mit dem Fokus auf „KI und GIS“ natürlich nicht fehlen. Immerhin helfen KI-Algorithmen räumliche Trends und Vorhersagen zu prognostizieren. Wie genau das funktioniert, was hinter KI und Begriffen wie Algorithmen oder Machine Learning steckt und wie der Einstieg für angehende GIS-Spezialist*innen machbar ist, davon berichtet Isabel Blanke in Ihrem Tech-Spotlight „ArcGIS und KI“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Product Specialist Isabel Blanke gibt einen Überblick zum Thema Künstliche Intelligenz und GIS

KI & Sustainability: Wie passt das zusammen?

Ein noch umfassenderes Bild zu Themen der KI wurde den Zuschauer*innen der EsriKon mit dem Talk von Kenza Ait Si Abbou Lyadini – einer KI & Robotics Expertin – geboten. Unter dem Titel: „KI & Sustainability: Wie passt das zusammen?“ berichtet sie von den Chancen und räumt gängige Vorurteile aus. Flankiert von Esris Isabel Blanke und Marko Prisky (Director Products & Portfolio) sowie Moderator Daniel Finger, fand eine angeregte Diskussion statt, die ihr hier ansehen könnt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KI & Robotik Expertin Kenza Ait Si Abbou Lyadini im Talk mit Expert*innen von Esri

Tipp: Es gab auf der EsriKon diverse Breakout Sessions für Studierende und Dozierende. Wenn Du solche Events zukünftig nicht verpassen möchtest, melde Dich einfach für die GISIQ-News an oder folge gisIQ auf Instagram.


Mehr über KI und Location Intelligence erfährst Du auch in folgendem Beitrag: KI trifft Geo: Intelligenter Orientierungssinn für Roboter