GIS in der Schule


„GIS macht Schule“ ist der Name eines Programmes, mit dem Esri Deutschland seit über 15 Jahren aktiv ist und Schulen aller Art sowie engagierte Personen dabei unterstützt, GIS und Geotechnologien im Unterricht einzusetzen. Der Einsatz von GIS in der Schule bereichert den Unterricht in vielen Fächern um den konkreten Bezug zur Erde. Karten und Analysen werden in der Geografie, der Physik oder Biologie, genauso aber auch in der Geschichte oder dem Sprachunterricht verwendet. GIS bietet Interaktion, eigenständiges Arbeiten, Verstehen von IT, Formaten und Geotechnologien, das Aufdecken von räumlichen Zusammenhängen und vieles mehr.

Hier berichten wir über erfolgreiche Projekte, Arbeiten und Anwendungen sowie unsere Angebote wie Webinare, Anleitungen und Veranstaltungen von GIS in der Schule.

Von der Projektskizze in eine 3D-Websimulation

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Gastbeitrag von Christian Sailer, ETH Zurich, Department of Civil, Environmental und Geomatic Engineering

©TecDay @KUS 2017

Schülerprojekt an der Kantonsschule Uster (Schweiz)

Schüler der Kantonsschule Uster (Schweiz) haben in einem raumplanerischen Prozess ihre zukünftige Schulumgebung modelliert. Aus einer Handskizze wurde mit CityEngine ein 3D-Modell erstellt und als Simulation in eine interaktive Webpage (Storymap) integriert. Die Lösung entspricht dem Wunsch der Schülerinnen und Schülern und kann sich auch in der professionellen GIS-Welt sehen lassen.

Hier geht’s zum ausführlichen Projektbericht der Schule.

Wer hat bei der Bundestagswahl 2013 wo was gewählt?

Verfasst von
1 KommentareArtikel
Schule, Hochschule, Forschung

Räumliche Wahlanalysen mit Spatial Statistic Tools in ArcGIS und die Frage „Wer wählt wo was?“ – eine spannende Thematik. Nachdem Marcus Seuser vor ein paar Monaten den Brexit analysiert hatte, haben wir nun mit Daten von Nexiga und vom Bundeswahlleiter in ähnlicher Form zunächst die Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2013 untersucht. Die Ergebnisse findet ihr in dieser Story-Map. Man darf gespannt sein, inwiefern sich die Ergebnisse von 2017 unterscheiden – ein ausführlicher Blogpost dazu folgt.

 

 

Europäisches Esri Schulprogramm

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Die Erde bebt – neue Unterrichtsmaterialien verfügbar

Um die Digitalisierung in den Schulen voranzutreiben, hat Esri das Europäische Esri Schulprogramm ins Leben gerufen. Hier stehen spannende digitale Lehrmaterialien bereit – für Schüler verschiedenster Fächer und Jahrgangsstufen, kostenfrei, ständig aktualisiert und sofort verfügbar. Nach der Anmeldung für einen eigenen Schulaccount erhalten teilnehmende Schulen Zugang zur marktführenden GIS-Plattform für die Kartenerstellung, online und als Desktopversion. In ihrem eigenen passwortgeschützten Bereich in ArcGIS Online können Schüler und Lehrer Daten importieren, gemeinsam oder von Zuhause bearbeiten und eine Vielzahl von Analysen durchführen. Mit ArcGIS Desktop kann vertiefend der gesamte Funktionsumfang der Analysewerkzeuge genutzt werden. Lesen Sie weiter…

Die Esri Sommercamps sind im vollen Gange

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Seit über 10 Jahren führt Esri Deutschland in Kooperation mit den deutschen Nationalparks GIS-Forschungswochen für Schülerinnen und Schüler durch. Seitdem haben mehr als 900 Jugendliche an 60  Esri Sommercamps in der Schweiz, in Deutschland und in Ruanda teilgenommen. Auch in diesem Sommer erforschen die Klassen unserer Partnerschulen die unberührte Natur von der Küste bis zu den Alpen.

Lesen Sie weiter…

Europäisches Esri Schulprogramm – Mit digitalen Werkzeugen lernen, die begeistern

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Verpacken Sie Ihr Lehrplanthema in eine digitale Kartenreise und die Aufmerksamkeit der Schüler gehört Ihnen. Vom Choleraausbruch in London bis zum Sprachatlas – im Rahmen des Europäischen Esri Schulprogramms greifen Schulen kostenfrei auf eine Fülle digitaler Lehrmaterialien und ein durchdachtes Onlinetool zu.

Lesen Sie weiter…

Entwicklung der weltweiten Urbanisierung

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Verstädterung ist ein globales Phänomen, das beinahe jedes Land auf der Welt betrifft. Zusammen mit der rasant wachsenden Weltbevölkerung schreitet sie immer weiter fort. Sie führt zur Expansion von Städten und Entstehung von Megastädten mit mehr als zehn Millionen Einwohnern. Die Expansion von Städten, die mit Migrationsbewegungen einhergehen, bringen sowohl neue Herausforderungen als auch Chancen mit sich. Da dieses Phänomen aktuell und damit überall auf der Welt präsent ist, sollte es an Schulen im Erdkundeunterricht einen wichtigen Stellenwert einnehmen. Die vorliegenden beiden Webanwendungen geben als Grundlagen einen anschaulichen Überblick über die Entwicklung sowie Daten und Fakten der Verstädterung im globalen Maßstab. Lesen Sie weiter…

Eine wichtige Nachricht über Web Security und Story Maps

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule, Hochschule, Forschung, Non-Profit, Informelle Bildung, Entwickler

Um den aktuellen und zukünftigen Sicherheitsstandards im Web gerecht zu werden, wird Esri bei den Story Maps die Verwendung von HTTPS als sicheres Übertragungsprotokoll im Internet verpflichtend einführen. Bei bestehenden Story Maps kann dies zu Problemen führen, wenn Webseiten oder Inhalte aus externen Quellen (nicht von Esri bereitgestellte oder nicht bei ArcGIS Online gespeicherte Daten) ohne HTTPS-Unterstützung eingebettet sind. Die Umstellung erfolgt in mehreren Phasen, wobei Esri Sie mit Automatismen und Werkzeugen unterstützend begleitet. Nachfolgend wird kurz erläutert, welche Schritte Esri geht und was Sie tun können.

Lesen Sie weiter…

Frei verfügbare Kriminalitätsdaten in ArcGIS – ein Überblick

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule, Hochschule

Für Lehre und Forschung stehen zahlreiche Daten im Open Data Portal von Esri Deutschland kostenfrei zur Verfügung. Seit Mitte Mai finden sich dort auch Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik vom Bundeskriminalamt. Wer nach Schlagwörtern wie „kriminalität“, „bka“, „bundeskriminalamt“ oder „kriminalstatistik“ sucht, findet zahlreiche Datensätze mit Statistiken auf Landkreisebene seit dem Jahr 2012.

Zu den Themen der Datensätze gehören Wohnungseinbruchsdiebstähle, Rauschgiftdelikte, Raubüberfälle in Wohnungen, IuK-/Computer-Kriminalität, Mord und Totschlag, Gewaltkriminalität, Vergewaltigung oder Straftaten gegen das Aufenthaltsgesetz. Lesen Sie weiter…

Ernsthaft geforscht – Schüler erheben Daten für Forschungsprojekt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule, Sommercamps

Seit 10 Jahren wirken Mitarbeiter von Esri und der Nationalparkverwaltung für das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer bei der Gestaltung des Sommercamps im Weltkulturerbegebiet zusammen. Das SH-Wattenmeer erhielt 2009 diese Auszeichnung. Die Dokumentation des Umweltzustandes und die Überwachung von Veränderungen ist eine der zentralen Aufgaben der Schutzgebietsverwaltung.

Die Esri Sommercamps werden im Nationalpark Wattenmeer in Kooperation vom Fachbereich für Planung und Umweltbeobachtung betreut. Zeit und Aufwand für das Sommercamp können die beteiligten Wissenschaftler nur investieren, wenn die erarbeiteten Resultate dann auch weiter genutzt werden können. Für die beteiligten Schüler bedeutet das: Eintauchen in die reale Monitoring-Arbeit und weg von der gewohnt strukturierten schulischen Umgebung. Lesen Sie weiter…

Von der spektralen Bildklassifikation zur Datenaufnahme im Gelände

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule, Hochschule, Forschung, Non-Profit, Young Scholars

Fernerkundung hat einen großen Bedeutungsgewinn erfahren. Dies liegt einerseits an einer Vielzahl von Sensoren und der freien Verfügbarkeit von Daten, andererseits an den zunehmend leistungsstärkeren Computern. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch durch einen Klassifikations-Workflow in ArcGIS Pro führen, der auf Satellitendaten aus dem Living Atlas of the World basiert. Über Fernerkundungsdaten in GIS haben wir auch schon in einem früheren Blogbeitrag berichtet.

Lesen Sie weiter…