Von sechs Kontinenten kommen die 29 Studierenden, die den diesjährigen Esri Young Scholar Award gewonnen haben. Auch eine Gewinnerin aus Schweiz und ein Gewinner aus Deutschland gehören dazu.

Seit 2012 werden jährlich von Esri Gründer und Inhaber Jack Dangermond überragende studentische Arbeiten aus aller Welt gewürdigt. Die begehrten Esri Young Scholar Awards hat er bis 2019 den Studierenden in San Diego im Rahmen der internationalen Esri User Conference persönlich überreicht. Da die Veranstaltung auch in diesem Jahr virtuell stattfindet, bleibt es zum zweiten Mal bei der virtuellen Ehrung und einem Geldpreis für unsere Esri Young Scholars.

Mit GIS gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen

Die studentischen Arbeiten widmen sich Fragestellungen in folgenden Bereichen

  • Lebenswerte Städte und Regionen
  • Krisen und Naturkatastrophen
  • Gesellschaftliche und soziale Herausforderungen
  • GIS-Technologie und Innovation
StoryMap mit allen Esri Young Scholars 2021
Hier geht es zur StoryMaps mit allen studentischen Arbeiten

Auch in diesem Jahr gehen zwei der Awards nach Deutschland und in die Schweiz. Die Gewinnerin und den Gewinner stellen wir Euch hier vor.

Han Sun, ETH Zürich – Esri Young Scholar 2021 Switzerland

Thema der Projektarbeit: „HoloInspect: A Mixed Reality BIM software on HoloLens

Esri Young Scholar 2021

Tim Kurowski, Hochschule Bochum – Esri Young Scholar 2021 Germany

Thema der Bachelorarbeit: „Optimierung der Genauigkeit von Realweltkoordinatenberechnungen aus stereoskopischen Bildern“

Esri Young Scholar 2021

Herzlichen Glückwunsch Han Sun und Tim Kurowski zum tollen Erfolg!

Auch 2022 werden weltweit Esri Young Scholars gekürt – Informationen zum Wettbewerb werden demnächst hier veröffentlicht.