Teil 2:  Soziodemografische Daten in der praxisnahen Lehre von Marketing, Expansionsplanung oder Unternehmenssteuerung.

Wie erreiche ich die richtigen Kunden für mein Produkt oder meine Dienstleistung? Wer potentieller Kunde ist, bestimmen dabei häufig Faktoren wie Alter, Geschlecht oder Kaufkraft entscheidend mit.

Nachdem die Einsatzmöglichkeiten von GIS-Analysen für Planungsprozesse im Teil 1 dieser Serie vorgestellt wurden, folgt nun ein Exkurs in die Welt der Daten. Am Beispiel von zwei Story Maps erläutern wir, welche Informationen für unternehmerische Entscheidungen gewonnen werden können. Darüber hinaus zeigen wir, welche Daten genutzt werden können. In einer Übung können Sie das gleich ausprobieren.

Die Story Map „Soziodemografische und konsumrelevante Daten in ArcGIS“ zeigt Beispiele zu Daten über das Konsumverhalten oder bestimmte Zielgruppen (Yuppies unter 35 Jahre) in Deutschland.

Story Map „Soziodemografische und konsumrelevante Daten in ArcGIS“

Einen Einblick in die verfügbaren Daten der USA bietet die Story Map „Demographics and Store Performance“
Neben einer Kundensegmentierung in 67 verschiedene Gruppen – der „Tapestry Segmentation“ – werden Kaufkraft, Bildung und viele weitere Daten vorgestellt. Im Vordergrund stehen Anwendungsbeispiele und Business Strategien.

Story Map „Demographics and Store Performance “

Esri stellt Daten aus über 130 Ländern mit verschiedensten Attributen zur Verfügung. Die für die eigenen Fragestellungen relevanten Inhalte können schnell über eine Suche gefunden werden. Dies sind Premiuminhalte, die von kommerziellen Datenanbietern lizenziert und über Service Credits verrechnet werden. Da Hochschulen und Unis im Rahmen von Campus-Lizenzen eine große Anzahl an Service Credits zur Verfügung stehen, können die Teilnehmer ohne zusätzliche Kosten auf diese Daten zugreifen, und sie zu Lehr- und Übungszwecken verwenden.

Einen kurzweiligen Einstieg in die Nutzung des Esri Angebots bietet insbesondere für Studenten die Online Lektion „Erste Schritte mit Tapestry“ mit Themen aus dem eigenen Leben: Eine College-Absolventin zieht in das ihr unbekannte Austin, Texas und sucht eine bezahlbare und nahe am Arbeitsort gelegenen Wohnung.

So eingeführt in die Thematik, ist das Rüstzeug vorhanden, weitere Projektarbeiten und wissenschaftliche Untersuchungen mit demografischen Daten anzustellen.

 

Vorschau:

Teil 3 „GIS in Vertrieb und Controlling“

Teil 4 „Big (Geospatial) Data und die Integration in Unternehmensanwendungen“