Anspruchsvolle Kartografie mit ArcGIS Pro

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Studenten, Hochschule

Reihe von Video-Tutorials zur korrekten kartografischen Gestaltung im GIS

Immer wieder findet man hervorragende GIS-Lösungen, deren Visualisierungen aber bezüglich der kartografischen Gestaltung Fehler aufweisen oder unvollständig sind. Mit dieser Reihe von Video-Tutorials verfolgen wir das Ziel, den Gebrauch der Funktionalitäten von ArcGIS Pro im Zusammenhang mit korrekter kartografischer Umsetzung darzustellen.

Das Projekt ist entstanden im Rahmen eines Forschungs- und Fortbildungsaufenthaltes von Prof. Dr. Mark Vetter von der Hochschule Karlsruhe in Zusammenarbeit mit Keni Han, Masterstudentin im International Master in Cartography der TU München, und Dr. Jan Wilkening von Esri Deutschland am Standort dieser Softwarefirma in Kranzberg.

Im ersten Video geht es um einige theoretische Grundlagen beim Einsatz von visuellen Variablen in der Kartografie und die Erstellung einer Bevölkerungsverteilungskarte für die verschiedenen Bundesländer von Deutschland. Das zweite Video wird hier Ende August veröffentlicht und behandelt die Kartenbeschriftung. Die Veröffentlichung des dritten Tutorials findet am 27. September im Rahmen eines Vortrags des genannten Teams auf dem Deutschen Kongress für Kartographie in Berlin statt. In dem letzten Video geht es um die Erstellung einer vollständigen Karte unter Berücksichtigung aller nötigen Bestandteile.

Sophisticated Cartography with ArcGIS Pro

Series of video tutorials for the correct cartographic design in GIS

Very often you can find very good GIS solutions for spatial tasks. However, the resulting visualisations are full of errors and incomplete regarding the cartographic design. Thus, we would like to introduce a series of video tutorials about cartography with ArcGIS Pro, taking into account important cartographic design rules. The project was developed during a guest research and education period of Prof. Dr. Mark Vetter from the University of Applied Sciences Karlsruhe in cooperation with Keni Han, master student of the International Master in Cartography at TU Munich, and Dr. Jan Wilkening from Esri Deutschland at the German headquarter in Kranzberg.

The first video is about the theoretical background for the use of visual variables. These basics will be considered for the production of a population distribution map for the federal states of Germany. The second video, published on August 30th, will deal with labelling in maps. The third video will be published on September 27th during the presentation on the German Cartographic Conference in Berlin. Its topic is the composition of a complete map, considering all necessary parts.

 

Mark Vetter, Keni Han, Jan Wilkening