Wer diese StoryMap von Tim Niederberghaus gelesen hat, sieht Venedig mit anderen Augen. Die komplett aufbereitete Unterrichtseinheit für die Oberstufe – mit Arbeits- und Lösungsblatt –beeindruckt mit Fakten und Perspektivenvielfalt.

Tim Niederberghaus hat während des Referendariats am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZFSL) in Krefeld eine sehr informative StoryMap für die Oberstufe erstellt. Sie beeindruckt mit spannenden, überraschenden Fakten. Videos, Tabellen und Grafiken liefern interessante Hintergrundinformationen.

Unterschiedliche Perspektiven

Der thematische Bogen ist weit gespannt. Er deckt alle relevanten Bereiche ab, damit die Schülerinnen und Schüler (SuS) sich einen Überblick über die aktuelle Situation verschaffen können. Und vor allem: Die StoryMap mit sehr gut portionierten Informationen regt zum Nachdenken an – nicht nur die Jugendlichen.

Folgende Themen behandelt die StoryMap:

  • Lokalisierung
  • Kultur
  • Tourismus
  • Venezianer
  • Hochwasser
  • Kreuzfahrttourismus

Arbeitsblatt mit SWOT-Analyse

Die Unterrichtseinheit befasst sich eingehend mit der Tourismusproblematik städtischer Destinationen. Schwerpunkt des begleitenden Arbeitsblatts ist eine SWOT-Analyse. Die SuS notieren anhand von konkreten Handlungsanweisungen Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren im Zusammenhang mit der Tourismusdestination Venedig.

Tim Niederberghaus empfiehlt eine Präzisierung bzw. Aufteilung des Arbeitsauftrags. Die Themen „Tourismus“ und „Venezianzer“ sowie „Hochwasser“ und „Kreuzfahrttourismus“ lassen sich bestens in Zweier- oder Vierergruppen erarbeiten.

Venedig als Beispiel

Zwei Herausforderungen zeigt das Beispiel ziemlich drastisch: Einerseits ist da die Überfüllung durch Massentourismus mit den Begleiterscheinungen Müll, Trinkwasserverbrauch und Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt. Andererseits ist die Lagunenstadt durch Hochwasser bedroht. Das MOSE-Projekt soll Schutz bringen. Aber die Betriebskosten sind enorm hoch. Darum müssen die Verantwortlichen in Zukunft abschätzen, welcher wirtschaftliche Schaden gravierender ist: Einbußen bei der Schifffahrt oder Schäden an den Fundamenten der Stadt.

Zur StoryMap „Ist Venedig noch zu retten?“

Das Thema ist übrigens topaktuell. Kürzlich hat die italienische Regierung beschlossen, dass die großen Kreuzfahrtschiffe künftig nicht mehr vor dem Markusplatz ankern dürfen. Vorläufig sollen sie in Marghera anlegen, einer Industriestadt auf dem Festland nördlich von Venedig. Bis ein neuer Hafen erstellt ist, dauert es wohl noch Jahre.

Tourismusbewusstsein fördern

Diese Unterrichtseinheit behandelt einen wichtigen Aspekt der Zukunft: den (Massen-)Tourismus. Sie eignet sich bestens als Grundlage für weitere, inhaltlich ähnlich gelagerte Lektionen im Unterricht an der Oberstufe – wie zum Beispiel Badeferien- bzw. Wintertourismus oder die Thematik „Flug vs. Zug“. Tourismus bewegt, hier verschmelzen Kultur, Gesellschaft, Ökologie, Ökonomie und Politik.

Habt ihr Fragen zur Erstellung von StoryMaps? Wollt ihr mehr erfahren zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von GIS im Unterricht? Schreibt uns: education@esri.de


Hinweis: Beim Erstellen eigener StoryMaps werden Fotos und Videos am besten als Link eingebunden. So verstosst Ihr nicht ungewollt gegen Urheberrecht. Solltet Ihr Bilder oder Videos direkt einbinden, dann versichert Euch bitte, dass die Urheber mit der Verwendung einverstanden sind.


Zur Person

Tim Niederberghaus absolvierte das Referendariat am Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium in Krefeld. Ab Mai 2021 arbeitet er als Mathematik- und Erdkunde-Lehrer am Wim-Wenders-Gymnasium in Düsseldorf.


Tipp: Diese Lerneinheit zum Thema „Hochwasser“ könnte Euch auch interessieren.