Vom Orbit direkt auf den Laptop: Eine neue, spannende StoryMap erklärt die Erstellung von Stickstoffdioxid-Zeitreihen in R und ArcGIS von Esri.

Wie steht es um die Luftqualität? Studierende der Geo- und Umwelt-Wissenschaften sowie Sentinel-Fans – hier kommt Lesestoff für euch. Die Esri-Werkstudentin Magdalena Halbgewachs (JMU Würzburg) zeigt in Ihrer StoryMap, wie man Zeitreihen von Atmosphäredaten in ARCGIS Pro erstellt und analysiert.

Es gibt kurze Inputs zu Stickstoffdioxid, der Copernicus-Mission der ESA, dem Forschungssatelliten Sentinel-5P und das Vorgehen zur Bestimmung der NO2-Konzentration in der Troposhäre. Für Erstellung und Analyse der Zeitreihen kommen das Statistikprogramm R und der ModelBuilder (Python) in ArcGIS Pro zum Einsatz. Der Fokus liegt auf der verwendeten Technologie.



Habt ihr Fragen zum Thema? Schreibt uns: education@esri.de

Bleibt auch in Zukunft informiert, zum Beispiel mit dem Esri Hochschul-Newsletter.

Esri Hochschul-News: Jetzt abonnieren.