Es ist das Jahrhundert der Digitalisierung, damit einhergehend findet eine starke Automatisierung unseres Arbeitsalltages statt. Man denke nur an Roboter oder Computer, welche unsere Arbeit erledigen. Auch die Geodatenverarbeitung wird zunehmend automatisiert. Die Firma Inser, welche übrigens zu 100 % im Besitz ihrer Mitarbeitenden ist, befasst sich bereits seit 1974 mit Geodaten.

Damiano Luzzi arbeitet als GIS-Experte im Bereich Automatisierung von Geodatenverarbeitung und gibt uns einen Einblick in seine Arbeit. Wir sprechen über seinen internationalen Bildungsweg und wie heute Geodaten automatisiert verarbeitet werden können, um somit viel Zeit und Nerven zu sparen.

Hier geht’s zu weiteren Beiträgen der Serie #KarrieremitGIS.