Entwicklung der weltweiten Urbanisierung

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule

Verstädterung ist ein globales Phänomen, das beinahe jedes Land auf der Welt betrifft. Zusammen mit der rasant wachsenden Weltbevölkerung schreitet sie immer weiter fort. Sie führt zur Expansion von Städten und Entstehung von Megastädten mit mehr als zehn Millionen Einwohnern. Die Expansion von Städten, die mit Migrationsbewegungen einhergehen, bringen sowohl neue Herausforderungen als auch Chancen mit sich. Da dieses Phänomen aktuell und damit überall auf der Welt präsent ist, sollte es an Schulen im Erdkundeunterricht einen wichtigen Stellenwert einnehmen. Die vorliegenden beiden Webanwendungen geben als Grundlagen einen anschaulichen Überblick über die Entwicklung sowie Daten und Fakten der Verstädterung im globalen Maßstab.

Zur Erstellung dieser Story Maps wurde auf die englischen Versionen von Steve Richardson von Esri UK zurückgegriffen, die statistischen Daten stammen aus dem folgenden Link https://esa.un.org/unpd/wup/cd-rom/.

 

Urbanisierungsgrad-Weltweiter Überblick: 1955 und 2015

Die Story Map „Urbanisierungsgrad-weltweiter Überblick: 1955 und 2015“ stellt den Zustand der Verstädterung in zwei Karten aus den Jahren 1955 und 2015 im globalen Vergleich dar.

 

Verstädterung: Städte als Orte der Migration und Expansion

„Verstädterung: Städte als Orte der Migration und Expansion“ ist eine Story Map Serie über die globale Verteilung des Urbanisierungsgrads von 1950-2030.

 

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on Twitter