Interessant für Lehrpersonen: Der zweite bundesweite Digitaltag findet am 18. Juni 2021 statt. Auch wir von Esri Deutschland unterstützen diese Initiative mit einer Aktion. Wir veranstalten die Schnitzeljagd „Around the Globe“.

Digitale Schatzkarten, verschlüsselte Hinweise, knifflige Fragen, spannende Phänomene und interessante Orte: Das sind die Zutaten für unsere digitale Schnitzeljagd „Around the Globe“ am Digitaltag 2021 – und für eine äußerst kurzweilige Unterrichtsstunde ganz kurz vor den Sommerferien.

Unterhaltsam und interdisziplinär

Spielerisch entdecken die Schülerinnen und Schüler (SuS) die Welt der Geomedien. Zudem lernen sie – allein oder in Gruppen – Neues und Unbekanntes aus Vergangenheit und Gegenwart kennen. Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft und Umwelt – die Grenzen sind fließend.

Der interdisziplinäre Ansatz ist eine Stärke der Geomedien. Und wer weiß: Vielleicht legt ja die digitale Schnitzeljagd die Basis für eine spezifische thematische Vertiefung, zum Beispiel in Geschichte, Politik, Sprache oder Informatik.

Zur Inspiration haben wir ein paar Stationen dieser Reise um die Welt zusammengestellt.

Digitale Schnitzeljagd: so geht’s

Am 18. Juni 2021 veröffentlichen wir den Link zur digitalen Schnitzeljagd sowie eine kurze Videoanleitung (Link siehe unten). Die Tour „Around the Globe“ dauert etwa 45-60 Minuten. Am Ende der Reise tragen sich die SuS in die „Map of Fame“ ein – und teilen ihren Erfolg direkt und online mit ihren Freunden.

Digitale Schnitzeljagd: zu den Infos

Übrigens: Geomedien eignen sich nicht nur für den interdisziplinären Unterricht, sie verbinden auch Generationen. Unser GeoGame zum Beispiel ist Spiel und Spass für alle Personen ab 10 Jahren – Omas und Opas inklusive.

Tipp: Studierende und Professionals, die sich für digitale Stadtplanung interessieren, sollten auch diesen Digitaltag-Event besuchen.