Advanced Geoprocessing mit der ArcGIS Plattform

Advanced Geoprocessing mit ArcPy und Jupyter

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Hochschule
In diesem Blogpost beschreibt Andreas Richter (Dipl.-Ing., Lehrbeauftragter an der Beuth-Hochschule Berlin, FBIII Bauingenieur und Geoinformationswesen) seine Erfahrungen zum Einsatz von Automatisierung und Skriptsprachen in der GIS Analyse und in der Hochschullehre.

Desktop und ModelBuilder

Die ArcGIS Plattform ist ein umfangreiches und vielseitiges Werkzeug zur Analyse von geografischen Daten. Die Desktop-Anwendungen ArcMap/ArcGIS Pro bieten dem geschulten Anwender die gewünschte Funktionalität, um detaillierte und anspruchsvolle Analysen durchzuführen.

Lesen Sie weiter…

DB Hackathon – Team LocationMatters gewinnt mit CargoWeakSpots den Hauptjurypreis im Bereich DB Cargo

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Entwickler

Team LocationMatters

Am 16. und 17.12.2016 stellten sich 19 Teams dem 5. Deutsche Bahn – Hackathon in Berlin. Die Herausforderung: Open Data und dokumentierte Schnittstellen (API) der Deutschen Bahn in Ideen bzw. Produkte umzusetzen. Das Team LocationMatters, zwei Studenten der Hochschule Bochum und ein Esri Mitarbeiter des Teams Bildung und Forschung, war auch dabei. Lesen Sie weiter…

Vorschaubild Brexit

Bildung und Alter an der Wahlurne: Eine Analyse der Ursache für das Wahlverhalten zum Brexit mit räumlichen Regressionsverfahren

Verfasst von
1 KommentareArtikel
Hochschule, Forschung

In diesem Blog schreibt Marcus Seuser, Master-Student der Humangeographie und Geoinformatik an der Universität Tübingen, über sein Forschungsprojekt zum Brexit und stellt dabei die ArcGIS Werkzeuge zur räumlichen Regression vor.

Mit räumlicher Regression nach dem Warum fragen

Wer schon einmal eine Hot-Spot-Analyse durchgeführt hat, weiß um das Potential dieser Werkzeugklasse, wenn es darum geht Hypothesen zur räumlichen Verteilung von Ereignissen zu verifizieren. Das Wo steht hierbei im Vordergrund. Gibt es wirklich ein Viertel, in dem deutlich mehr Hauseinbrüche stattfinden? Ist der Anteil an Diabeteskranken in einem Landesteil signifikant höher als in anderen? Ich will in diesem Blogartikel noch eine Ebene tiefer gehen und nach den Gründen für Ereignisse fragen, dem sich logisch anschließenden warum. Welche Faktoren sind für die Verteilung von Phänomenen verantwortlich? Und welche Ursache ist am gewichtigsten? Lesen Sie weiter…

Von der spektralen Bildklassifikation zur Datenaufnahme im Gelände

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Schule, Hochschule, Forschung, Non-Profit, Young Scholars

Fernerkundung hat einen großen Bedeutungsgewinn erfahren. Dies liegt einerseits an einer Vielzahl von Sensoren und der freien Verfügbarkeit von Daten, andererseits an den zunehmend leistungsstärkeren Computern. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch durch einen Klassifikations-Workflow in ArcGIS Pro führen, der auf Satellitendaten aus dem Living Atlas of the World basiert. Über Fernerkundungsdaten in GIS haben wir auch schon in einem früheren Blogbeitrag berichtet.

Lesen Sie weiter…